Diese Seite ist ein Teil von www.ff.etzen.at


News



Unfall im Schneegestöber
12. Feb. 2020 von A. Jedlicka
Unfall2020021201_kl.jpg Bei einem heftigen Schneegestöber rutschte ein Lenker mit seinem PKW auf der B38, Höhe Kreuzung Kirchbach in den Straßengraben. Während der Bergung des PKW's wurde der Verkehr über die Ortschaft Etzen umgeleitet. Es entstand zum Glück nur leichter Sachschaden. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

 



Unfall auf der B38
29. Jänner 2020 von A. Jedlicka
Unfall20200129_kl.jpgUnd wieder hat’s gekracht auf der B38 Ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 29. Jänner 2020, gegen 12.10 Uhr, einen Pkw auf der B 38 im Gemeindegebiet von Groß Gerungs, aus Merzenstein kommend in Fahrtrichtung Etzen. Als er auf Höhe des Josefsdorf, Haus Artner, versuchte, eine vor ihm fahrende 45-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Zwettl und einen davor fahrenden Lkw zu überholen, lenkte eine 19-Jährige aus dem Bezirk Zwettl einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Der 66-Jährige dürfte seinen Pkw in weiterer Folge nach rechts ausgelenkt haben, wobei er wahrscheinlich mit dem Fahrzeug der 45-Jährigen Frau aus Etzen kollidiert sei. Dieses schleuderte über den Gegenverkehrsbereich und stieß gegen die angrenzende Böschung. Weiters ist der Pkw des 66-Jährigen mit dem Fahrzeug der entgegenkommenden 19-Jährigen kollidiert, welches in der Folge ebenfalls neben der Fahrbahn zum Stillstand kam. Nach der Versorgung durch die Rettungskräfte vor Ort, wurden die drei Fahrzeuglenker in das Landesklinikum Zwettl verbracht. Während der 66- und die 45-Jährige unverletzt blieben, erlitt die 19-Jährige Verletzungen schweren Grades. Bei der Bergung der Fahrzeuge waren die FF Etzen, die FF Ober Neustift und die FF Merzenstein im Einsatz.
Bericht: Presseaussendung Polizei Fotos: FF Etzen siehe auch www.etzen-live.at

 



65er Johann Essmeister
09.09.2019 von A. Jedlicka
JohannE65er_kl.jpg Gratuliert hat die Wettkampfgruppe Johann Essmeister zu seinem 65. Geburtstag. Traditionell wurde das Ereignis mit einer anschaulichen Tafel in seinem Vorgarten bekannt gemacht und wenn es nicht so riesigen Buchstaben dort stünde, könnte man es kaum glauben. So gut hat er sich gehalten.

 



Grillfeier bei Erich
30. Aug. 2019 von A. Jedlicka
Erich201908_kl.jpg Am 30. August hat uns Erich Raffelseder zu einer Grillerei bei sich zu Hause eingeladen. Grund zum Feiern war sein 65. Geburtstag, den er bereits im Mai hatte. Dies bedeutete auch den Abschied von der Wettkampfgruppe in der er uns fast 20 Jahre durch alle Höhen und Tiefen geführt hat. Um ihm zu Danken und für seine Leistungen die nötige Anerkennung auszudrücken, überreichten wir ihm eine handgeschnitzte Florianifigur, die er mit sichtlicher Freude entgegen nahm. Im neuen "Feststadl" bewirtete er uns anschließend mit perfekt gegrillten Köstlichkeiten und gut gekühlten Getränken und so vergingen die Stunden wie im Fluge. Auf sein etwas höheres Alter Rücksicht nehmend nicht bis in die frühen Morgenstunden, was auch schon vorgekommen sein soll, sondern etwas früher ging jeder von uns satt und zufrieden nach Hause. Danke Erich.

 



Unser Wirt wird 50
23. Juni 2019 von A. Jedlicka
Andi50_002_kl.jpeg Sonntag  Abend montierte die Wettkampfgruppe beim Wirt:n Andreas Mathe eine zusätzliche Ausschank um auf seinen bevorstehenden 50er hinzuweisen. Diese wurde gleich ausgiebig getestet und wei es so Brauch ist und "Mann" auf einem Bein schlecht steht, wurde nicht nur ein Bierchen verkostet. Alles Gute

 



Gratulation zum 65er
16. Mai 2019 von A. Jedlicka
Erich001_kl.jpg Am Haselberg kann wieder gefeiert werden. Die Wettkampfgruppe verschönerte dem langjährigen Gruppenkommandanten Erich, zu seinem 65-iger, dessen Gartenzaun. Bei einem Snack und hoffentlich nicht zu kalten Bierchen wünschten im die Kameraden alles Gute und beste Gesundheit. Obwohl nun offiziell in Feuerwehrpension wird er sicher manchmal noch die Wettkampfgruppe begleiten um nicht allzusehr an Entzugserscheinungen zu leiden. Erich002_kl.jpg

 



Blechschaden auf der B38
29. Juni 2018 von A. Jedlicka
Unfall20180629_kl.jpg Auf regennasser Fahrbahn kam ein Lenker mit seinem Audi ins schleudern und touchierte mit einem Skoda. Glücklicher Weise gab es nur Blechschaden. Nach Asicherung der Unfallstelle entfernten wir beide Fahrzeuge von der Fahrbahn und nach einer knappen Stunde war die B38 wieder frei befahrbar.

 



Crash auf der LB38
18. Mai 2018 von A.Jedlicka
Unfall20180518_kl.jpg Am Freitag um 23:16 Uhr wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der Umfahrung Etzen alarmiert. Ein Fahrzeug schleuderte gegen die Leitschienen. Es enstand erheblicher Sachschaden, der Lenker blieb zum Glück fast unverletzt. Nach Absicherung der Unfallstelle zogen wir das Fahrzeug aus der Leitschiene und säuberten die Fahrbahn und nach 1,5 Stunden war der Einsatz wieder beendet. Herzlichen Dank auch für die gewohnt gute Zusammenarbeit mit den anwesenden Polizeikräften aus Zwettl und Groß Gerungs.

 



Verkehrsunfall auf der B38
27.Feb. 2018 von A. Jedlicka
Unfall20180227_kl.jpg Um 17:45 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B38 gerufen. Eine Lenkerin drehte sich bei leichtem Schneefall mit ihrem Ford Focus in die Leitschienen. Die Lenkerin blieb unverletzt. Nach der Unfallaufnahme durch die anwesende Polizei entfernten wir den beschädigten PKW von der Fahrbahn. Nach einer Stunde war der Einsatz wieder beendet.

 



Neuerlich Unfall auf Etzner Umfahrung
07. Feb. 2018 von A. Jedlicka
Unfall20180207_kl.jpg Kurz nach Beginn des Schneefalls wurden wir am Mittwoch den 7. Februar um 12.17 Uhr alarmiert. Der Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und wurde in die Wiese katapultiert. Mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung wurde dieser von der Rettung in das Krankenhaus gebracht. Wir entfernten das Fahrzeug von der Wiese, säuberten die Unfallstelle und konnte nach ca. 1 Stunde wieder einrücken.

 



Spende an die Feuerwehr
25. Nov. 2017 von A. Jedlicka
MartinsfeierSpendekl_kl.JPGIn der Pfarre Etzen wurde am 10. November 2017 wieder eine Martinsandacht in der Pfarrkirche gefeiert. Nach dem anschließenden Laternenumzug traf man sich dann noch in der Pfarrhofgarage auf eine kleine Agape. Dabei wurden freiwillige Spenden erbeten. Die Spendenfreudigkeit war auch hier wieder sehr groß, es konnte letztendlich ein Überschuss von etwas mehr als 100 Euro erzielt werden.

Diesen Betrag übergab nun Ulli Kitzler in der Funktion als eine der Hauptverantwortlichen für den Ablauf der Martinsandacht an die Freiwillige Feuerwehr Etzen. In den letzten Jahren wurden mit diesen Überschüssen schon die Volksschule und der Kindergarten Etzen bedacht. Der FF Etzen gebührt dieser Betrag unter anderem auch dafür, dass die beim Laternenumzug immer für die Sicherheit auf der Straße sorgt.

Danke an alle Beteiligten für die Unterstützung dieser Aktionen. (Beitrag von www.etzen-live.at)

 



Storcheninvasion
26. Juni 2017 von A. Jedlicka
Gleich drei Mal landete der Storch bei drei unserer Kameraden. Den Jungpapas Philip Böhm, Andreas Kitzler und Christoph Kitzler, besonders aber den Jungmamas, gratulieren wir sehr herzlich zu Adrian, Heinrich und Emil.
 Adrian_kl.jpg Heinrich_kl.jpg
 Emil_kl.jpg

 

[<<< zurück]